Kaufentscheidung Musikserver

Kaufentscheidung Musikserver
9
Mrz

Kaufentscheidung Musikserver

Nicht jeder von uns angebotene Musikserver ist für jeden Anwender geeignet. Zum einen geht es hier natürlich um die Summe, die man investieren möchte. Zum anderen natürlich auch um das perfekte Zusammenspiel mit dem bereits vorhandenen Hifi-Equipment. Allerdings beeinflussen viele weitere Faktoren die Entscheidung. Infolgedessen gestaltet sich die Kaufentscheidung Musikserver manchmal als schwierig.

Geräte- und Anschlussvielfalt

Dieses Dokument beantwortet bereits viele Fragen und listet die unterschiedlichen Hauptfunktionen der Geräte auf.

Demzufolge ist die Hauptfrage sicherlich erst mal die Anschlussart. Soll das Gerät über einen Digitalausgang an einen externen Wandler oder DAC angeschlossen werden? Eventuell ist eine Vorstufe vorhanden oder es sollen Lautsprecher direkt angeschlossen werden?

Digitale Ausgänge sind bei jedem Gerät vorhanden. Sowohl der CocktailAudio X12, als auch X30, X40 und X50 besitzen digitale Ausgänge. Beim X12, X40 und X50 sind diese softwareseitig entweder auf 100% fix oder auf variabel einstellbar. Folglich wird die Lautstärke an diesen Geräten auch digital geregelt. Nur der X30 unterstützt nur 100% Signalstärke.
Der X12 und der X30 bringen zusätzlich einen Class D Verstärker mit 2×30 bzw. 2×50 Watt Leistung mit. Dieser ist zum direkten Anschluss Ihrer passiven Lautsprecher geeignet.
Für Besitzer einer Endstufe oder aktiven Lautsprechern mit analogem Eingang ist der CocktailAudio X40 das Gerät der Wahl. Schließlich liefert der integrierte Sabre³² Wandler der Referenzklasse ein hervorragendes Signal.

Analoge Signalquellen digitalisieren

Sollen mit dem Gerät auch analoge oder digitale Signalquellen digitalisiert werden (z. B. Schallplatten, Tonkassetten oder Magnetbänder) kommen für hochwertige Aufnahmen bis 192 kHz/24 Bit der X30 und X40 in Frage.
Der X50 dagegen besitzt keine Eingänge für externe Geräte.
Der CocktailAudio X12 kann zwar auch von externen Quellen aufzeichnen, aber nur mit 48 kHz.

Überdies schneiden und taggen Sie Aufnahmen direkt am Gerät. Dabei spielt die Herkunft der Daten keine Rolle. Hierauf gehe ich in einem separaten Blogeintrag in den kommenden Wochen ein.

Natürlich gibt es auch viele Unterschiede bezüglich der Ausstattung der Geräte im Bezug auf die Anschlüsse. Diese Produktdatenblätter geben eine Übersicht. Allerdings sprengt eine detaillierte Beschreibung den Rahmen dieses Beitrages.

Speicherplatz

Die Speicherausstattung lässt bei keinem Gerät Wünsche offen. Alle Geräte können mindestens mit bis zu 6 TB Festplatten ausgestattet werden. Firmwareupdates stellen die Unterstützung für größere Festplatten bereit. Die Wahl der optimalen Festplatte bespreche ich in diesem Beitrag.

Bei Fragen zu unseren Geräten oder zur Kaufentscheidung Musikserver stehen wir gerne telefonisch oder per Email bereit. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.