Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
support/feature request
09.04.2018, 01:28 AM, (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.04.2018, 02:02 AM von salsaconsul.)
#11
RE: support/feature request
Hallo Administrator,
ich freue mich, dass nun auch von deiner Seite eine Antwort kommt, wenngleich ich eine konkrete Stellungnahme zu meinem "feature request" vermisse.

Es sollte der Versuch sein, ein vom Genre unabhängiges Sortierkrieterium für den Albuminterpreten zu finden ("file under"), jedenfalls unabhängig von allen Gracenote-Einträgen, mit dem Ziel, eine CD schnell über ein mit Enter und Escape zu bedienendes Interface zu finden. (Beispiel: Weltmusik-Italien-GianmariaTesta-Album-Titel oder Jazz-Bebop-MilesDavis-Album-TItel oder Pop-Deutsch-Grönemayer-Bochum-Titel oder Tanzmusik-Tango-GotanProject-Album-TItel oder Salsa-Cuba-IbrahimFerrer-Album-Titel etc etc). Daher mein Ansatz mit 2 freien Attributen für den Albuminterpreten, Grobeinteilung/Feineinteilung, entweder in der Datenbank hinterlegt oder in einem freien Feld (zb im Kommentarfeld).

Die Verwendung des Genres ist ja wie alles andere nur ein notdürftiges Hilfsmittel und wegen der Titelbezogenheit nicht wirklich geeignet. Man könnte die 2 Attribute im Webinterface bei der Auflistung nach Albuminterpret bei "Albuminterpret umbenennen / bearbeiten" editieren und hinterlegen, und dann einen Auflistung "Musikstil-Musikrichtung-Albuminterpret-Album-Titel" ermöglichen. (Anmerkung: schön bzw normal wäre es, wenn man mit Enter in die Ebene darunter käme und mit rechter Maustaste in den Menü-Dialog).

Die titelweise unterschiedlichen Genres sind m.e. oft Zufallsprodukte und stammen von einem User, der diese CD zum ersten mal bei Gracenote eingepflegt hat. Speziell bei europäischen Produktionen (deutschen, österreichischen, italienischen, spanischen) wird oft gar nicht differenziert (oft nur european Pop oder european traditional), wo man als deutschsprachiger und europäischer User oft viel mehr untergliedern möchte, bei US-Produktionen dafür viel zu differenziert, wo man es eigentlich einfach haben will. Wie auch immer, das Genre ist ein Zufallseintrag, der für niemanden passt, speziell wenn er die CD "zerreisst", d.h. wenn man ihn nicht ändert, bekommt man nur Einzeltitel einer CD zu Gesicht, und das ist für alle unbefriedigend.

Jedenfalls danke für deinen Hinweis, im Webinterface das Genre durch Anklicken des Spaltenkopfs für alle Titel ändern zu können, ist tatsächlich sehr hilfreich. Leider ist das nirgends beschrieben...
Zum Punkt c) muß ich widersprechen und aus meiner bisherigen Erfahrung sagen: Es muß sowieso immer irgendwo editiert/geändert werden, also kann man ruhig autorippen und muß danach eben nacharbeiten. Meines Erachtens wäre hier aber ein Eintrag im Albuminterpret der weitaus geringere Aufwand, sofern dieser dann für alle Alben des Albuminterpreten gilt. Der weitaus größere Aufwand ist das Genre albumweise, der größte Aufwand (wie für mich bis jetzt) titelweise zu ändern. Und generell ist es im Webinterface vom Tippen her einfacher zu erledigen als am Gerät.

Ich habe in der Zwischenzeit auch einmal den Versuch unternommen, alle gerippten CDs auf eine externe Platte zu kopieren, da kann man noch bequemer mit Tag-Programmen (iTunes, Tagscanner, Mp3Tag) die Downloads bearbeiten und diese dann wieder auf den X35 zurückspielen. Das macht jedenfalls Sinn solange das Webinterface nicht jenen Komfort bietet wie man es von den PC Programmen gewohnt ist. Wäre schön wenn dieser Komfort zukünftig im Webinterface erreicht wird.
lg Robert
Zitieren
09.04.2018, 11:31 AM,
#12
RE: support/feature request
PS stelle mich natürlich gerne als Betatester für ein neues Webinterface zur Verfügung, verbringe ich doch derzeit täglich meine Abende mit dem Ding ....
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste