Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 5 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wenig Cocktaillaune
07.02.2018, 05:44 PM,
#1
Wenig Cocktaillaune
Hallo!

Seit nunmehr knapp drei Jahren bin ich Besitzer eines X12.

Während der Suche nach einem entsprechenden Musikplayer (vor der Anschaffung), bin ich auf zahlreiche Rezensionen von namhaften Mitbewerberprodukten gestoßen (und abgeschreckt worden), die im Schnitt alle die mangelnde Qualität von App und/oder Firmware zum Gegenstand hatten.

Schlußendlich bin ich beim Cocktailaudio gelandet weil er v.a. mit dem schönen Farbdisplay und einer Bedienung ohne App (Smartphone/Tablet) genau die Features hat, die ich gesucht habe.


Nach knapp drei Jahren im Besitz des Gerätes muss ich aber leider feststellen, dass ich immer noch nicht so richtig in Cocktaillaune bin, was leider auch hier in erster Linie mit der Software zu tun hat.



Unten mal eine Aufstellung der Punkte, die über die Zeit mal gesammelt habe.


Mich würde interessieren, ob es seitens des Herstellers Bestrebungen gibt, noch ernsthaft an Verbesserungen an der X12 Firmware zu arbeiten und diese in kürzeren Abständen zu releasen?

Im derzeitigen Zustand kann man das Gerät benutzen, keine Frage, aber so richtig Spaß macht es - mir zumindest - leider nicht.


Wäre toll, wenn es hier Unterstützung für die richtige Cocktaillaune geben würde.


Vielen Dank,

x12Andy


PS zur Info: Ich rippe und tagge alle Dateien (FLAC) ausschließlich extern und importiere diese anschließend in den X12.






Technische Probleme
- Beim Import wird der Albumname nicht 1:1 aus den Tags genommen, sondern modifiziert.
Siehe u.a. "Album Tag bei Import via USB überschrieben (https://www.cocktailaudio.de/forum/showt...p?tid=3983)"

- Gegen Ende des Stückes funktionieren einige Tasten (der Fernbedienung) nicht mehr, z.B. Abspielmodus ändern (Shuffle, etc.) - dies geschieht anscheinend wegen eines bereits im Hintergrund laufendem zweiten Player. Support-Fall bereits eingereicht.

- Veraltetes smb1 Protokoll
SMB V1 / Samba verwendet altes Protokoll (X40 Forum, gilt aber auch für X12):
https://www.cocktailaudio.de/forum/showt...p?tid=3622



Fehlende Datenbank-Features
- Funktion zum löschen/neu aufsetzen der DB (wenigstens habe ich dazu nichts gefunden), ohne gleich das gesamte Gerät zurücksetzen/alle Dateien neu überspielen zu müssen.

- Funktion zum erneuten Einlesen der Tags nach DB-Update, um bspw. das oben beschriebene Problem mit den Albumnamen zu korrigieren oder um bspw. den AlbumArtist aus den Tags auszulesen und in die DB zu füllen.
FW-R108 Datenbank fragen
https://www.cocktailaudio.de/forum/showt...p?tid=3528



Usability/Ergonomie weicht vom "de-facto Standard" ab
- Zum Anfang des Stückes springen
Previous Taste: Springe an den Titelanfang
https://www.cocktailaudio.de/forum/showt...p?tid=2846

- Um ein Lied zu starten, muss man auf "OK" drücken. Die Taste ">||" (Play Pause) funktioniert erst dann, wenn ein Lied bereits gespielt wird.
Play finde ich ich irgendwie intuitiver.

- Scrollrad in "falsche" Richtung
Kleiner Hinweis zur Ergonomie ...
https://www.cocktailaudio.de/forum/showt...p?tid=3407
Antworten
07.02.2018, 05:53 PM,
#2
RE: Wenig Cocktaillaune
Es ist alles sehr mühsam. Mir fehlt ein schnelles Auffinden eines bestimmten Titels bzw einer CD. Updates erzeugen immer die Angst, dass es dann gar nicht mehr geht. eine Sicherungskopie ist für mich auch aufwendig... :-(
Antworten
08.02.2018, 09:51 AM,
#3
RE: Wenig Cocktaillaune
Zu einiger deiner Punkte kann ich etwas sagen:

Technisches Probleme: Das Problem habe ich vor ein paar Tagen mit hoher Priorität weiter gegeben. Mich nervt das nämlich auch. Der Anwender gibt sich viele Mühe, saubere Tags zu haben und das Gerät verunstaltet diese. Verstehe ich voll und ganz

Das mit den Tasten ist sicherlich verschmerzbar. Entweder verzichtest du auf Gapless oder eben am Ende des Titels solche Dinge auszuführen.

SMB1.
Technisch sehr aufwendig und meines Wissens gibt es für den verwendeten Prozessor nicht mal einen Kernel, der das unterstützt. Das wird definitiv nicht mehr kommen

Löschen der Datenbank: Wozu? Geht aber etwas umständlich durch die "Hintertür". Habe ich im Forum hier bestimmt schon 2-3 erklärt:
1. USB-Stick anstecken und im Setup unter MusikDB - Speicher auf USB-Stick umstellen
2. Per Netzwerk vom PC über die Netzwerkfreigabe Localstorages unter HDD1 den versteckten Ordner .DB löschen
3. Im Setup unter MusikDB - Speicher auf HDD1 umstellen

Funktion zum erneuten Einlesen der Tags -> erledigt sich durch die Behebung von 1:

Usability/Ergonomie weicht vom "de-facto Standard" ab: Das sehe ich als Geschmackssache. Drücke auf die 0 und du bist auch am Anfang des Titels. Mich würde das nerven, wenn ich mit Previous immer erst am Anfang des aktuellen Titels bin

Das selbe gilt für Play. OK ist überall am Gerät die Taste für das Aktivieren von irgendetwas. Warum beim Abspielen dann hier dann Play verwenden. Das halte ich für wenig intuitiv

- Scrollrad in "falsche" Richtung -> sorry... aber ich habe das nach wie vor nicht kapiert und sehe darin auch keinen "Sinn".
Antworten
09.02.2018, 03:34 PM,
#4
RE: Wenig Cocktaillaune
Hallo Admin,

vielen Dank für die Erläuterungen. Da sind ein paar neue und wichtige Informationen drin. Werde ich mal ausprobieren.

Viele Grüße,
Andy
Antworten


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste